#1

Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 08:07
von Blume • ghört zum Lade | 1.957 Beiträge

Ich halte mich für nur mäßig eitel, vielleicht ist das aber auch Ansichtssache
Ich hab momentan Probleme mit den Haaren, den Nägeln und der Haut. Ich hab ein Gesicht wie eine 16jährige: Es blüht förmlich auf. Und dabei ist meine Regel noch nicht mal ansatzweise in Sicht, frühestens in 12 - 14 Tagen dürfte sie eintrudeln. Aber ständig Pickel und fiese Mitesser, denen ich derzeit vorallem mit Peelings und Teebaumöl zuleibe rücke. Dann brechen und reißen mir aktuell wieder die Fingernägel, egal was ich versuche. Cremes, Nagelmasken, Calziumgele etc. Nutzt momentan alles nix: Sie brechen einfach weg. Interessanterweise noch mehr, wenn ich da Nagelhärter draufkleister. Und meine Haare.. naja, ich hab soviele Jahre dunkle Haare gehabt. Das gefällt mir aber nicht mehr. Ich versuche derzeit, mithilfe von Tönungen meine Originalhaarfarbe zurückzubekommen. Läuft aber auch nicht so recht, wie ichs gerne hätte. Mal werden sie zu hell, zu rötlich oder dann wieder zu dunkel. Aktuell scheint es, dass ich es mit der gestrigen Tönung geschafft habe, aber das wird sich erst in ein bis zwei Wochen zeigen, wenn der Ansatz nachgewachsen ist. Zumindest mit dem Haarwachstum hab ich derzeit keine Probleme. Im Gegenteil: Sooft wie jetzt hab ich ewig nicht mehr nachrasieren, bzw. epilieren müssen!! Und das bedeutet auch, dass auch Haarschnitte bei mir zur Zeit eine sehr kurze Halbwertzeit haben. Anfang Dez. war ich beim Friseur, aber vom Schnitt ist inzwischen kaum noch was zu erkennen! Und während ich das so schreibe, geht mir durch den Kopf, ob ich nicht doch eitler bin, als ich dachte!! Denn von den Klamotten hab ich noch nicht einmal angefangen


"So ist das Leben!"
sprach der Clown mit Tränen in den Augen und malte sich ein Lächeln ins Gesicht



nach oben springen

#2

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 10:53
von Angie • ghört zum Lade | 1.832 Beiträge

Du bist eitel!

Ich denke ich kann mich da raushalten...... Friseur wenn es unbedingt sein muss, Nägel werden irgendwann geschnitten, Nivea Creme fürs Gesicht und rasieren.... im Moment ist Winter


nach oben springen

#3

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 12:40
von yanou • senil | 818 Beiträge

Ich finde eitel sein schon gut. So lange man es nicht übertreibt...
Auf sich achten ist wichtig. Für sich sowieso. Wenn man sich gefällt, dann strahlt man Zufriedenheit und Glück raus und man bekommt es auch zurück.
Ich achte seit einer Weile auch wieder auf mich. Nicht nur einfach durch jeden Tag kämpfen, sondern was für sich und seinen Umfeld tun und zufrieden am Abend ins Bett gehen.
Ich gehe nicht geschmickt aus dem Haus, um den Müll raus zu schmeißen. Aber ordentlich angezogen und so ist mir schon wichtig. Im Winter wird schon unregelmäßig rasiert aber schon ab und zu. Ich mag nicht wie ein Yeti aussehen!!


nach oben springen

#4

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 13:42
von delphi • ghört zum Lade | 1.380 Beiträge

Also Nägel halte ich am liebsten kurz.
Nagellack und Co. mag ich gar nicht auf den Nägeln.
Meine Fingernägel waren vor Weihnachten etwas länger, aber nachdem ich dann die Pralinen (Mozartkugeln) gemacht hatte, waren sie ganz schnell ab.
Bei solchen Arbeiten stört es mich enorm, wenn da die Nägel etwas länger sind.

Ungeschminkt gehe ich eigentlich nie außer Haus.
Schminken tue ich mich auch nicht extrem.
Kajal, bisschen Lidschatten und einmal Puder mit dem Pinsel verteilen.

Haare müssen bei mir täglich gewaschen werden, da ich es absolut eklig finde, wenn sie fettig sind.
Mag da vom Gefühl her nicht.

Zuhause ist Gammellook angesagt, aber wenn es raus geht, muss es schon ordentlich sein.

Hach ja doch bisschen eitel bin ich schon :-)

Aber meine Haare färbe ich noch nicht.
Noch finde ich die grauen Strähnchen ganz ok.



nach oben springen

#5

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 14:22
von Blume • ghört zum Lade | 1.957 Beiträge

Ich schminke mich bspw. wiederum so gut wie garnicht. Wenn mal was besonderes ist, ja. Aber so im Alltag, wenn überhaupt, dann höchstens etwas Kajal und Wimperntusche. Eben auch wegen meiner Haut. Ich war über Weihnachten über mehrere Tage geschminkt. Aber obwohl immer erst frühstens mittags und obwohl ich das Zeug abends gewissenhaft abgewaschen hab, hab ich gleich erstmal wieder Pickel bekommen und die Haut ist auch wieder trocken und juckig..

Ich empfinde mich eigentlich garnicht als so eitel im wörtlichen Sinne aber ich achte schon drauf, dass ich nicht wie der letzte Lumpi rumlaufe, auch zuhause nicht. Aber wenn ich überlege, was ich momentan an Zeit aufwende um tageslichttauglich zu werden, bin ich wirklich nicht mehr sicher


"So ist das Leben!"
sprach der Clown mit Tränen in den Augen und malte sich ein Lächeln ins Gesicht



nach oben springen

#6

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 16:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von delphi im Beitrag #4
Also Nägel halte ich am liebsten kurz.
Nagellack und Co. mag ich gar nicht auf den Nägeln.
Meine Fingernägel waren vor Weihnachten etwas länger, aber nachdem ich dann die Pralinen (Mozartkugeln) gemacht hatte, waren sie ganz schnell ab.
Bei solchen Arbeiten stört es mich enorm, wenn da die Nägel etwas länger sind.

Ungeschminkt gehe ich eigentlich nie außer Haus.
Schminken tue ich mich auch nicht extrem.
Kajal, bisschen Lidschatten und einmal Puder mit dem Pinsel verteilen.

Haare müssen bei mir täglich gewaschen werden, da ich es absolut eklig finde, wenn sie fettig sind.
Mag da vom Gefühl her nicht.

Zuhause ist Gammellook angesagt, aber wenn es raus geht, muss es schon ordentlich sein.

Hach ja doch bisschen eitel bin ich schon :-)

Aber meine Haare färbe ich noch nicht.
Noch finde ich die grauen Strähnchen ganz ok.


Dem kann ich meinerseits gar nichts hinzufügen,genau so halte ich es auch ...witzig



nach oben springen

#7

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 18:06
von delphi • ghört zum Lade | 1.380 Beiträge

@ Tanja eben doch Seelenverwandt

@ Nicole, ich nehme an Puder nur das billige von Rossmann von Synergen.
Das ist extra Antibakteriell und für unreine Haut. Hilft mir pers. meine Pickel einzudämmen.
Wenn die ausgedrückt sind, entzünden sie sich auch nicht mehr bei mir, wenn ich das Puder danach rauf mache.



nach oben springen

#8

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 18:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von delphi im Beitrag #7
@ Tanja eben doch Seelenverwandt


Aber sowas von allerdings nehme ich nur das Loose Powder von Mary Kay



nach oben springen

#9

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 20:28
von beulchen • kann brabbeln | 250 Beiträge

Na dann bin ich auch eitel. Weil ungeschminkt geh ich nicht aus dem Haus. Wobei geschminkt sind bei mir nur die Augen also Kajal und etwas Wimperntusche. Im Winter ein bisschen Make up und Puder, wenn ich arg blass aussehe. Und die Haare wasche ich auch jeden Tag. Weil ich jemand bin, der morgens aussieht als hätte er in die Steckdose gefasst. Das krieg ich auch so dann nicht hin.
Zuhause liebe ich es auch bequem und wenn ich rausgehe dann natürlich auch ordentlich und nie nie niemals in Jogginghose o.ä.

Das hört sich bei uns allen aber irgendwie ein bisschen gleich an. Wir liegen wirklich auf einer Wellenlänge.


nach oben springen

#10

RE: Wie eitel seit Ihr eigentlich?

in Beauty und Pflege 30.12.2012 22:37
von Blume • ghört zum Lade | 1.957 Beiträge

*g* ja weitesgehend, mit einem Unterschied: Zuhause trage ich eher selten eine Jogginghose sondern konsequent Jeans, u. U. mal eine Stoffhose. Aber i. d. R. so, wie ich auch auf die Straße gehen würde. Geduscht wird täglich, inkl. Haarewaschen. Da steh ich Rita in nix nach: Morgens seh ich um die Haare aus, als hätt ich in der Steckdose gepennt. Furchtbar.

@Dini, das Makeup von Rossmann hab ich ebenso durch wie das von DM u. ä. Das Problem ist schlicht, dass ich zwar unreine aber auch trockene Haut habe. Fragt mich nicht, wie ich das mache, aber mit den Mitteln gegen fettige Haut und gegen Mischhaut schuppt sich die Haut und juckt, ist rot und richtig unangenehm Ich benutz derzeit ein Makeup von DM was auch mattiert und vermisch das mit einer Gesichtscreme und verzichte auf Puder. Pickel werden abgedeckt, das funktioniert derzeit relativ gut aber am nächsten Tag hab ich i. d. R. min. einen neuen Pickel *brummel*


"So ist das Leben!"
sprach der Clown mit Tränen in den Augen und malte sich ein Lächeln ins Gesicht



nach oben springen

Forenübersicht
Letzte Beiträge

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 89 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 871 Themen und 7946 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen